.
Musik-Apotheke Logo
Deutsch English



Ihr Warenkorb ist leer.


Die Musik / Der Komponist

Die Musik von Joseph M. Clearwater

 

Über die L.C.P. Musik von Joseph M. Clearwater:


Er bezeichnet seine Musik als "LIGHT CLASSIC PSYCHOPHONIC" (LCP).
Sie wird inzwischen seit über zwanzig Jahren von vielen Therapeuten, Lehrern,aber auch von Menschen ohne therapeutischen Ansatz, weltweit genutzt und ist dennoch ein Geheimtipp.

 

LIGHT - Licht als Symbol der stärksten Kraft.

CLASSIC - Klassik als Symbol für die musikalische Darstellung.

PSYCHOPHONIC - die Wirkung der Musik auf die Psyche.

 


Die Kompositionen von Joseph M. Clearwater lassen die Tiefen der Seele erklingen, bewirken dadurch eine ganzheitliche Heilung und haben ihren eigenen musikalischen und energetischen Charakter, der weltweit einmalig ist.

Das Ergebnis ist eine Musik, die nicht nur in den Tiefen Ihres Seins berührt, sondern auch heilend und stärkend auf Ihre Persönlichkeit wirkt und Sie sprirituell, energetisch, psychisch, körperlich, emotional - also ganzheitlich - in der Verwirklichung Ihrer Visionen und Träume unterstützt.

Mit seiner Musik, die zwischen kraftvollen und feinen, sensiblen Passagen wechselt, gibt er uns die Kraft, symbolisch das Licht am Ende der Dunkelheit zu sehen. Unbewusste Muster aufzulösen, die jedem Menschen innewohnende Kraft, Macht, Freude, Liebe, Gesundheit in allen Dingen zu erkennen.

Sie eignet sich ideal zur Verwendung der Meditation, zur Begleitung von Heilsitzungen und Behandlungen, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, zur unterstützenden Linderung von Krankheiten und psychisch/seelischen Schwierigkeiten.

Durch ihre harmonisierende Art ist sie auch geeignet, Räumlichkeiten in ein positives Licht zu tauchen und disharmonische Energien zu wandeln.

Nehmen Sie sich die Zeit und hören Sie sich die Hörproben an. Sie werden sich der Wirkung dieser Musik nicht entziehen können. Hierzu sei noch erwähnt, dass eine Hörprobe nicht die Intensität besitzen kann, wie ein Stück, dass sich über längere Zeit aufbaut.
 

 

Hinweis zur Musik:
Jeder kennt die Kompositionen von Johann Sebastian Bach und weiß, dass er im Auftrag der Kirche bestimmte Bibelstellen, Heilige der Bibel und auch Kirchenkantaten auf den jeweiligen Sonntagsgottesdienst in Musik umsetzte.

Ebenso hat Joseph M. Clearwater schon vor vielen Jahren auf Anfragen hin angefangen, bestimmte Themen in ein musikalisches Energiefeld einzukleiden. Er bezeichnet seine Begabung als ein intuitives, bewusstes Erfassen und Wahrnehmen, ein Umsetzen in Klänge. Sein Musik-Stil ist unverkennbar.
 

 

Allgemein:
Die Musik-Apotheke hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Musik von Joseph M. Clearwater einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
Legaler Download ist die Zukunft der Musikbranche, darum haben wir diesen Weg übers Internet gewählt.
Die Titel der Musik-Apotheke werden als Dateien im MP3-Format 192 kbit/s, 44,1 KHz Stereo angeboten.

 

Musik ist kein Konsumgut – Musik ist ein menschliches Bedürfnis, das aus seinen Tiefen entspringt und muss als solches bewusst gehandhabt werden, genau so wie man sich bewusst für bestimmte Speisen entscheidet und andere aus gesundheitlichen Gründen nicht zu sich nimmt.


Joseph M. Clearwaters Kompositionen sind nicht einfach nur Musik. Im Grunde ist keine Musik ›einfach nur‹, denn alles hat eine Wirkung auf den Menschen, ob er diese nun bewusst wahrnimmt oder nicht.

Das Besondere an Clearwaters Meditationsmusik ist, dass sie trotz ihrer klassischen Nuance und der teilweise technischen und künstlerischen Komplexität mit großer Schlichtheit und Klarheit aufwartet. Diese Musik kann man immer h  ören, ganz gleich ob man Kopfschmerzen hat, emotional gestresst oder heiter und gelassen ist. Sie ist bar jeglicher Nebensächlichkeiten (sie ist keinem Genre zuzuordnen, rangiert außerhalb von Panflöten und anderen Trendinstrumenten, die vergänglich sind) und findet deshalb abseits von Geschmäckern ihren Platz.
Und all das aus gutem Grund: Joseph M. Clearwaters Musik ist ein Informationsträger, nicht mehr und nicht weniger. In jedem einzelnen Titel liegt eine Information, die auf den Hörer transportiert wird, und die dieser in seiner Individualität gänzlich für sich – und nur für sich! – wahrnehmen, aufnehmen und integrieren kann.

 Neueste Studien der Neurobiologie und -psychologie zeigen, wie Musik auf das Gehirn und damit auch auf den ganzen Organismus wirkt, und jetzt, da wir dieses Wissen haben, haben wir auch eine Verantwortung – wir müssen anfangen, Musik vom unbewussten Konsumgut in einen bewussten, gewissenhaften Umgang zu heben.

 


Weiteres über Joseph M. Clearwater:
Joseph ist der Komponist der vielen hundert Musiktitel, die die Musik-Apotheke inzwischen in ihrem Sortiment verzeichnet hat.
Als Vollblutmusiker und Autodidakt stand er mit jungen vierzehn Jahren zum ersten Mal mit einer Gitarre in der Hand auf der Bühne, wechselte kurz darauf von der ›Dorfband‹ zu einer viel gebuchten Großstadtband und verfeinerte sein Talent mithilfe vieler guter Musiker, welchen er im Laufe der Jahre begegnete.
Durch spirituelle Seminare entdeckte Josef die Wirkung der Musik auf die Psyche und widmete sich daraufhin der Klassik (er ist ein großer Fan Beethovens und Bruckners, u. a.) und entwickelte so die LIGHT CLASSIC PSYCHOPHONIC.
Joseph verfügt über ein hohes musikalisches Wissen, das er über Jahrzehnte angesammelt hat. Er spielte über zwanzig Jahre lang live auf Seminaren und erlebte hautnah, wie intensiv und durchschlagend die Musik auf den Menschen wirkt.

 


 

So können Sie die Musik anwenden:

 

Joseph M. Clearwaters hoch-energetische Musik eigent sich hervorragend für den alltäglichen Gebrauch. 


Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Anwendungsmöglichkeiten aus der Praxis vor, die Ihnen sowohl als Inspirationsquelle als auch als eine Art Anleitung dienen sollen.


 

Mit der Musik meditieren

Suchen Sie sich aus dem umfangreichen Sortiment der Musik-Apotheke das gewünschte Musik-Stück mit der auf Sie zugeschnittenen Thematik heraus. Beschäftigt Sie beispielsweise aktuell ein Thema wie Liebeskummer, bietet sich ein Stück aus der Kategorie "Liebe" an. 
Generell gilt bei der Auswahl: Hören Sie auf Ihr Herz! Was Ihnen zuerst ins Auge sticht, ist meistens auch das Richtige! Denken Sie nicht zu viel darüber nach, handeln Sie intuitiv.

Wie oft Sie meditieren, bleibt Ihnen überlassen. Sie können sich feste Termine legen, beispielsweise drei pro Woche je eine oder eine halbe Stunde, oder Sie meditieren, wenn Sie das Bedürfnis danach verspüren. Eine Überdosis ist nicht möglich - umso öfter Sie meditieren, desto besser! 
Gleiches gilt für die Verwendung desselben Musik-Stückes. Hören Sie auch hier wiederum auf Ihr Herz/auf Ihre Seele/auf Ihre Intuition! Sie werden wissen, welches Thema Sie aktuell brauchen, denken Sie nicht zu viel darüber nach.

Wenn Sie zum ersten Mal meditieren, machen Sie es sich bequem, legen Sie sich gemütlich hin oder nehmen Sie eine angenehme sitzende Position ein. 
Wenn Sie bereits Meditationserfahrung besitzen und/oder eine Methode bevorzugen, gehen Sie dieser wie gewohnt nach.

Wenn Sie es bequem haben, schalten Sie die Musik ein. Was Sie zum Abspielen verwenden, bleibt gänzlich Ihnen überlassen. Falls Sie lauten Außengeräuschen ausgesetzt sind und die Musik aus Rücksicht auf Kinder/Nachbarn/Mitbewohner/Arbeitskollegen nicht entsprechend aufdrehen können, bietet sich natürlich ein MP3-Player und ein komfortabler Kopfhörer an. Ansonsten empfehlen wir, die Musik so laut aufzudrehen, wie Sie es für richtig empfinden. Außengeräusche und sonstige Ablenkungen sollten möglichst vermieden werden. 
Ein Tipp: Umso lauter die Musik, desto mehr spüren Sie die hoch-energetische Schwingung im ganzen Raum und in jeder Zelle Ihres Körpers!

Läuft die Musik, dann entspannen Sie Ihren Körper und Ihren Geist. Seien Sie einfach ganz ruhig und lassen Sie sich in die Entspannung fallen. Sie müssen aktiv nichts tun. 

Falls Sie keine Atemübung anwenden, atmen Sie normal, in Ihrem Rhythmus. Sollte das Bedürfnis nach tiefen Atemzügen aufkommen, geben Sie ihm nach. Zwingen Sie sich aber zu nichts.

Lassen Sie Ihre Gedanken vorüberziehen wie Wolken am Himmel. Versuchen Sie nicht, dieses Vorüberziehen zu unterbinden, und bleiben Sie an keinem Gedanken hängen. Schauen Sie wie ein stiller Beobachter dabei zu, wie die Gedanken kommen und gehen, im Gleichklang mit dem Atem.

Die Musik umtost Sie währenddessen, trägt Sie, hüllt Sie in einen sanften, schützenden Klangteppich ein, der auf allen Ebenen wirkt, vom physischen Körper bis hin zu den feinstofflichen.

Sie werden nach einigen Anwendungen/Meditationen merken, wie Sie zunehmend entspannter sind. Die Tiefenentspannung setzt ein. Manchmal braucht es mehrere Meditations-Einheiten, bis es soweit ist - geben Sie sich diese Zeit! Erzwingen Sie nichts!

Wenn Sie in die Tiefenentspannung eintauchen, geben Sie sich ihr hin. Genießen Sie das Gefühl der Schwerelosigkeit und vertrauen Sie auf sich selbst! Ihnen kann nichts geschehen, was Sie nicht geschehen lassen möchten! Sie sind der Herr über Ihre Meditation!

Wenn Sie möchten, können Sie sich das Thema Ihrer Meditation wie ein Mantra im Geiste vorsagen. Wiederholen Sie dazu einfach immer wieder den Titel des Musik-Stückes, oder stellen Sie eine konkrete Frage, denken Sie an eine bestimmte Gegebenheit (z. B. an eine bevorstehende Prüfung, die Sie gelassen meistern), an einen Menschen etc. Klammern Sie sich aber auch nicht an diesem Mantra fest, sondern seien Sie offen für die Botschaften, die aus Ihren Tiefen in Ihr Bewusstsein aufsteigen möchten.

Irgendwann wird es geschehen und die Musik wird die Barrieren, die Sie womöglich nicht einmal bewusst wahrnehmen, sprengen. Vielleicht weinen Sie auch. Lassen Sie auch das geschehen! Wehren Sie sich nicht! Es ist reinigend, jede Träne spült alte Verletzungen und Wunden aus, säubert gewissermaßen Ihre Seele und schafft Raum für Neues. 
Nehmen Sie die Emotionen an, die aufsteigen, schenken Sie Ihnen Liebe, aber klammern Sie sich auch an Ihnen nicht fest. Lassen Sie sie gehen. Sie sind noch immer der tief entspannte Beobachter!

Wenn die Musik schließlich verklingt, gönnen Sie sich noch einige Momente, um ins Hier und Jetzt zurückzukehren. Bleiben Sie solange ruhig und entspannt liegen, bis Sie das Gefühl haben, wieder gänzlich im Hier und Jetzt angekommen zu sein. 

Anschließend empfiehlt es sich, den Körper sanft zu bewegen und zu dehnen, sich dabei langsam aufzurichten, jeden Muskel, jede Sehne und jede Bewegung bewusst wahrzunehmen.

Nun gehen Sie gestärkt aus der Meditation heraus und sind bereit für die Herausforderungen, die im Alltag auf Sie warten! Ihre Akkus sind frisch aufgeladen!

Eine besondere Art der Musik-Meditation bietet die "Persönliche Seelenmusik", die exklusiv von Joseph M. Clearwater für Sie komponiert wird und somit ein einzigartiges Musik-Erlebnis für Sie bietet. Die Seelenmusik ist auf Ihre Seele abgestimmt, die Harmonie ist unübertrefflich und bleibt ein Leben lang erhalten. Mit der Seelenmusik können Sie in Tiefen und Bereiche Ihrer Seele vordringen, die ansonsten sehr viel schwieriger zu erreichen sind (siehe Erfahrungsberichte).

 

Zurück
Musik-Apotheke © 2017         Zur mobilen Website