.
Musik-Apotheke Logo
Deutsch English



Ihr Warenkorb ist leer.


Gallenblasenmeridian - (MP3)

Der Gallenblasenmeridian:

Zurordnung:
Taiji: Yang
Element: Holz
Emotion: Wut
Sinnesorgan: Auge
Gewebe: Muskel
Glieder: Vierter Zeh
Funktion: Nahrung und Energieaufnahme

Der Gallenblasenmeridian stellt die aufgenommenen Nährstoffe optimal zur Verfügung. Er verteilt sie in Form von Energie und hält den Körper im Gleichgewicht. Unterstützt wird der Gallenblasenmeridian durch die Arbeit der Hormone und der Verdauungsenzyme.

Die Musik: Die Musik entspricht der Energie des Gallenblasenmeridians und erleichtert die Arbeit mit diesen Meridianen. Die Energie fließt ungehindert - Blockaden werden gelöst.

Jitsu/Überschuss: Ein Überschuss an Energie zeigt sich hier in Form von wechselhaftem Verhalten wie Jähzorn und Erschöpfung. Man ist gereizt und fällt danach sofort in einen Erschöpfungszustand. Gleichzeitig ist nervöse Unruhe und unkontrollierte Eile angezeigt. Die Augen sind meist müde, die Haut kann jucken, der Rücken und die Extremitäten sind durch Bewegungseinschränkungen steif, Gallensteine können zu krampfartigen Schmerzen führen.

Kyo/Mangel: Ein Mangel an Energie zeigt sich hier durch Erschöpfung. Man brennt auf Sparflamme, ist empfindlich, müde, ausgelaugt und die Verdauung ist träge, was Fettablagerungen begünstigt. Eine Übersäuerung des Magens macht sich bemerkbar.

 

Die "Zusammengehörigkeit" der 12 Meridiane und deren Funktionen:

  • Lungen- und Dickdarmmeridian = Ausscheidung
  • Milz- und Magenmeridian = Verdauung
  • Herz- und Dünndarmmeridian = Anpassung und Steuerung
  • Nieren- und Blasenmeridian = Reinigung und Hormonsystem
  • Pericard- und San Jiao = Kreislauf und Schutz
  • Leber- und Gallemeridian = Nahrung und Energieaufnahme

 

Yin & Yang:

  • Yin-Meridiane verlaufen von den Zehen zum Stamm und vom Stamm zu den Fingern.
  • Yang-Meridiane verlaufen von den Fingern zum Gesicht und vom Gesicht zu den Zehen.

 

Allgemein: Meridiane (Traditionelle Chinesische Medizin) sind in der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Kanäle, in denen die Lebensenergie (Qi) fließt. Jeder Meridian ist einem Organ beziehungsweise Organsystem zugeordnet. Auf den Meridianen liegen die Akupunkturpunkte. Verschiedene Meridiantherapien sollen den Patienten beim Gesundbleiben oder -werden helfen. Gesundheit ist nach den Vorstellungen der TCM u. a. verbunden mit einem freien und ausreichenden Fluss des Qi in den Meridianen. Wenn z. B. zu wenig Qi fließe, könne schädliches Qi in den Kanal eindringen und das zugehörige Organ schädigen. (zitiert aus Wikipedia)

Demo:    
Sie möchten unsere Musik gewerblich/kommerziell nutzen ?
Mehr dazu unter: Lizenzen

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

 
MP3-Musik: Entspannung und Heilung

3,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

 

MP3-Musik: Ich Bin

2,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

 
MP3-Musik: Liebe und Schmerz

3,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

 

MP3-Musik: Bedingungsloses Vertrauen

3,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

 
MP3-Musik: Konvertiere Wut & Zorn in Gelassenheit

2,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

 
MP3: Lungenmeridian

2,99 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

download nach Bezahlung

Musik-Apotheke © 2018         Zur mobilen Website